Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Aktuelles
08.04.2014

Feierliche Eröffnung mit Baumpflanzung

Neue AWO-Außenwohngruppe in Nennslingen

Acht ehemalige Bewohner des Wengener AWO-Wohnpflegeheims haben in einer neu errichteten Außenwohngruppe in Nennslingen ein Zuhause gefunden. Damit betreibt der AWO-Kreisverband Roth-Schwabach bereits seine zweite Außeneinrichtung für Betreutes Wohnen auf Nennslinger Gemeindegebiet. Die Verantwortlichen der AWO um die Wengener Einrichtungsleiterin Irmgard Orterer wurden bereits früh in die Planungen der Familie Grimm, die den Neubau errichtete, eingebunden, so dass die barrierefreien drei Zweizimmerwohnungen sowie zwei Einzimmerwohnungen ganz auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten werden konnten. Die Betreuung gewährleisten zukünftig Sozialpädagogen und Heilerziehungspfleger der AWO aus Wengen, der Vorteil in der Außenwohngruppe liegt in den geringeren Kosten im Vergleich zur stationären Betreuung. Zur offiziellen Eröffnung konnten neben Orterer auch der AWO-Kreisvorsitzende Hartmut Hetzelein, das Vermieter-Ehepaar Galina und Helmut Grimm und der evangelische Pfarrer Matthias Heckl sowie der katholische Geistliche Bernhard Stadelmaier begrüßt werden, letztere spendeten dem neuen Gebäude ihren kirchlichen Segen. Als Zeichen für die Verwurzelung mit Nennslingen, wo die AWO seit 1990 insgesamt 60 stationäre und 48 ambulante Plätze anbietet, pflanzten die Ehrengäste gemeinsam einen Baum.