Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Aktuelles
27.05.2014

AOK-Zertifikat für Kreisverband

Betriebliches Gesundheitsmanagement der AWO prämiert

Berufe im sozialen Bereich wie beispielsweise der Pflege sind in besonderem Maße mit körperlichen und psychischen Belastungen verbunden. Um diese Belastungen für die Mitarbeiter zu reduzieren, engagiert sich der AWO Kreisverband Roth-Schwabach e.V. seit dem Jahr 2006 im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Für seine Bemühungen wurden die Verantwortlichen nun von ihrem langjährigen Kooperationspartner, der AOK Gesundheitskasse ausgezeichnet.

Beschäftigte in sozialen Bereichen beklagen sich aufgrund der körperlichen und psychischen Belastungen oft über Rück- und Gelenkschmerzen oder andere Krankheitssymptome. Neben einem höheren Krankenstand und einer geringeren Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter leide aber auch die Attraktivität sozialer Berufe an sich, so dass es für Wohlfahrtsverbände wie den AWO Kreisverband Roth-Schwabach e.V. mit seinen rund 1.400 Mitarbeitern und über 40 Einrichtungen immer schwieriger werde, geeignetes Fachpersonal zu finden, erläuterte der Kreisvorsitzende Hartmut Hetzelein anlässlich der Preisverleihung die Motivation seines Verbandes. Daher investiere die AWO seit vielen Jahren in verschiedene Präventionsmaßnahmen, die sehr oft in Kooperation mit der AOK angeboten werden. So werden neben Entspannungs- und Besinnungstagen zielgruppenspezifische Kurse für Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung oder mentaler Fitness angeboten und rege genutzt. Bei entsprechender Teilnahme gewährt die AWO ihren Beschäftigten als eine Art Bonus sogar einen Tag Sonderurlaub. Mit einem eigenen Gesundheitstag werden bereits die Auszubildenden im Bereich der Gesundheitsvorsorge sensibilisiert. AOK-Direktor Norbert Kettlitz würdigte das Engagement des AWO-Kreisverbandes aufgrund seiner Kontinuität und Intensivität als "äußerst selten und vorbildlich für die Region und Branche" und übergab den AWO-Vorständen hierfür ein entsprechendes Zertifikat. Seit 2006 würdigt die AOK Unternehmen, die sich in den letzten Jahren besonders erfolgreich bei der Einrichtung von gesunden Arbeitsplätzen und der Förderung des persönlichen Gesundheitsverhaltens ihrer Mitarbeiter engagieren. "Wir sind sehr stolz über die Anerkennung der größten Krankenkasse in Bayern und sehen uns in unserer Arbeit bestätigt", freute sich Hartmut Hetzelein, dass der AWO Kreisverband Roth-Schwabach e.V. als dritter Kooperationspartner in Mittelfranken überhaupt die Auszeichnung der AOK entgegen nehmen durfte.