Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Aktuelles
11.06.2015

Aktionstag am 18. Juli in Schwabach

Kinderrechte als Jahresthema der AWO-Kitas

In den Kindertagesstätten, Horten und Mittagsbetreuungen des AWO Kreisverbands Roth-Schwabach beschäftigen sich die Kinder, Eltern und Erzieher bereits seit Beginn des Kindergartenjahres 2014/2015 mit dem Jahresthema "Kinderrechte". Höhepunkt der Initiative wird ein Kinderrechte-Aktionstag am Samstag, den 18. Juli auf dem Schwabacher Martin-Luther-Platz sein, bei denen die Kinder der Einrichtungen von 10 bis 13 Uhr die zehn Kinderrechte bildlich oder spielerisch darstellen.

 

In der zugrundeliegenden UN-Charta sind Themen wie das Recht auf körperliche Unversehrtheit, der Schutz vor Ausbeutung und Kinderarbeit oder der Anspruch auf elterliche Fürsorge sowie eine unbeschwerte Kindheit festgeschrieben. Rechte, die leider in vielen Ländern der Erde oft verletzt werden. In den letzten Wochen und Monaten wurde die UN-Konvention in den Kitas bzw. Horten und Mittagsbetreuungen des AWO-Kreisverbandes regelmäßig kindgerecht thematisiert. Im Anschluss wählte jede Betreuungseinrichtung ein Recht für sich aus, dass am Kinderrechte-Aktionstag den Eltern, aber auch der breiten Öffentlichkeit, vorgeführt werden soll. Am Samstag, den 18. Juli wird jede Einrichtung ihr ausgewähltes Kinderrecht an einer eigenen Station präsentieren. Dabei werden selbstgedrehte Filme vorgeführt, Bastelarbeiten angeboten oder Geschicklichkeitsspiele durchgeführt. Auf einer zentralen Bühne wird unter anderem ein Kindermusical dargeboten. Neben dem Referat Kindertagesstätten und Familienbildung des AWO-Kreisverbandes als Organisator treten die Sparkasse Mittelfranken-Süd und die Jochen-Scharf-Gruppe als Sponsoren des Aktionstages auf. So konnten die beiden AWO-Vorstände Hartmut Hetzelein und Christine Heller kürzlich eine Spende von 1.000 Euro aus den Händen des Direktors der Schwabacher Sparkassenfiliale, Frank Schöttler, entgegennehmen. Der Besuch des Kinderrechteaktionstages, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen wird, ist kostenlos.