Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Senioren und pflegebedürftige Menschen › Pflegeheime › Wendelstein › Betreuungs- und Dienstleistungsangebote › Offene Pflege

Offene Pflege

Hilfe rund um die Uhr. Die Vollstationäre Pflege ist grundsätzlich ein auf Dauer ausgerichtetes Angebot für Menschen, deren Pflege und Betreuung außerhalb eines Pflegeheimes nicht mehr möglich ist. Dafür kann es zahlreiche Gründe geben. Vielleicht wohnen die Angehörigen nicht mit im Haus oder sie fühlen sich den Herausforderungen nicht länger gewachsen. Oder die Wohnsituation und die räumlichen Gegebenheiten machen eine teilstationäre und häusliche Pflege unmöglich. Oder das Krankheitsbild erfordert eine intensive pflegerische Versorgung.

In diesen Fällen bietet unser Pflegeheim Menschen mit unterschiedlicher Pflegebedürftigkeit eine individuelle und aktivierende Betreuung durch qualifiziertes Pflegepersonal. Dabei steht stets das Individuum im Mittelpunkt: Art und Umfang von Pflege und Betreuung orientieren sich eng an der Biografie und dem persönlichen Hilfebedarf der Menschen, die sich uns anvertrauen. Im Rahmen einer geplanten und reaktivierenden Pflege arbeiten unsere Mitarbeiter nach dem Pflegemodell von Krohwinkel. Den Bewohnern wird ergänzend und unterstützend beigestanden, ein strukturierter und individueller Tagesablauf gibt ihnen Sicherheit und fördert so ihre Selbständigkeit.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Versorgung schwerstpflegebedürftiger Menschen. Denn gerade sie sind mit ihren gravierenden psychischen und / oder physischen Einschränkungen unterschiedlichster Ausprägung auf unsere fachliche Betreuung und Pflege in allen Bereichen des täglichen Lebens angewiesen.

Bei der Betreuung alter und gerontopsychiatrisch veränderter Menschen steht das lebenspraktische Training im Vordergrund. Unser Hauptziel ist, durch Pflege und Therapie aktivierende Anreize zu geben, um die verbliebenen Fähigkeiten so zu stabilisieren und zu fördern, dass die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft erleichtert, eine sinnvolle Tätigkeit oder Beschäftigung vermittelt und damit mehr Selbständigkeit und mehr Lebensqualität ermöglicht wird. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass den Bewohnern ein sinnvoll strukturierter Tagesablauf unter möglichst normalen Lebensbedingungen angeboten wird.