Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Senioren und pflegebedürftige Menschen › Pflegeheime › Petersgmünd › Betreuungs- und Dienstleistungsangebote › Beschützende Pflege

Beschützende Pflege

Wenn die einfachsten Sachen zur Herausforderung werden, wenn man sich nicht mehr alleine in seiner Umgebung zurechtfindet, dann ist besondere Zuwendung vonnöten. Desorientierte, in ihrer Persönlichkeit und Gefühlswelt veränderte und dadurch weglaufgefährdete Menschen finden in unserem beschützenden Bereich ihr Refugium.

Aufgrund ihrer besonderen Situation benötigen desorientierte Menschen in einem besonders hohen Maß Zuwendung sowie Mithilfe und Anleitung vor allem bei der Strukturierung des alltäglichen Lebens (Waschen, Essen, Freizeitgestaltung, Ruhen etc.). In einer gesicherten Umgebung erleben die Bewohnerinnen und Bewohner einen dem Normalitätsprinzip angepassten Tagesablauf sowie eine reaktivierende Pflege und Betreuung. Wir gehen auf die Welt der an Demenz Erkrankten ein und möchten ihnen ein möglichst stressfreies Umfeld bieten.

Schwerpunkt der "Beschützenden Pflege" ist das Psychobiografische Pflegemodell nach Professor Erwin Böhm. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mehr für unsere Bewohner zu tun als sie zu waschen, zu kleiden und Ihnen Essen und Trinken zu geben. Diese Dinge sind ohnehin selbstverständlich. Wir sind vor allen Dingen am Gefühlsleben interessiert. Das heißt für uns, wie geht es Ihr / Ihm heute? Welche Impulse können wir setzen, um Geist und Seele anzusprechen. Das Pflegemodell nach Böhm basiert darauf, dass im Alter zwar die geistige Leistungsfähigkeit abnimmt jedoch das Gefühlsleben nach wie vor präsent ist. 

Wir versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten, das Leben wieder lebenswert zu gestalten. Wir aktivieren und reaktivieren unsere Bewohner. Nach dem Ausspruch von Böhm: "Vor den Beinen muss die Seele bewegt werden".