Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht
www.awo-roth-schwabach.de › Psychiatrie & Suchttherapie › Sucht › Therapiezentrum Schloss Cronheim › Betreuungs- und Dienstleistungsangebote › Betreutes Wohnen / Persönliches Budget

Betreutes Wohnen / Persönliches Budget

Das Betreute Wohnen und Persönliche Budget unserer Einrichtung richtet sich an chronisch alkoholkranke und psychisch kranke Menschen, welche weitestgehend selbständig in ihrer eigenen Wohnung, bzw. einer betreuten Wohngemeinschaft der AWO leben möchten.  Es dient der ambulanten Nachsorge im Anschluss an die Therapie sowie der Prävention von längeren Klinikaufenthalten.   

Je nach Hilfebdarf, wird der Klient durch den ambulanten Sozialdienst hinsichtlich des Umgangs mit seiner Erkrankung, dem Bereich der Selbstversorgung, dem Umgang mit sozialen und persönlichen Beziehungen, sowie der Arbeits- und Freizeitgestaltung individuell unterstützt. 

Eine Vorraussetzung für die Aufnahme in das Betreute Wohnen bzw. Persönliche Budget ist die Bereitschaft an einer tagesstrukturierenden Maßnahme teilzunehmen. Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Arbeitstherapie in unserer Einrichtung.

Ziel ist, dass die Klienten (wieder) ein zufriedenes und möglichst selbstständiges Leben führen und wieder in die Gesellschaft integriert sind. 

Derzeit verfügen wir über 18 Plätze im Betreuten Wohnen.

 

Antrag auf Persönliches Budget

Zur Beantragung eines Persönlichen Budgets genügt ein formloser Antrag an den Bezirk Mittelfranken.

Diesem Antrag müssen ein ärztlicher Bericht, sowie ein Sozialbericht beigefügt werden. Zur Erstellung des ärztlichen Berichtes wenden Sie sich an Ihren Hausarzt, bei der Erstellung des Sozialberichtes sind wir Ihnen gerne behilflich.

Die notwendigen Unterlagen können Sie auf dieser Seite herunter laden.