Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Seitenübersicht
www.awo-roth-schwabach.de › Psychiatrie & Suchttherapie › Psychiatrie › Unsere Einrichtungen › Übergangseinrichtung Elbersroth › Wir über uns › Wohnformen

Stationäres Wohnen

Die Übergangseinrichtung Elbersroth bietet Wohnraum für 20 Personen. Im Hauptgebäude stehen 8 Plätze in Doppelzimmern und 8 Plätze in Einzelzimmern zur Verfügung, jeweils mit Dusche und WC, dazu Speisesaal, Aufenthaltsraum, Tee- und Therapieküche. Zusätzlich sind im Haus die Räume für Arbeitstherapie, Gruppentherapie, Büros, Wirtschaftsräume, dazu Terrasse, Hof und ein großer Garten.

Im ehemaligen Pfarrhaus, Pfarrer- Heumann Str. 1 ist eine Außenwohngruppe untergebracht, mit 4 Plätzen in Einzelzimmern, Küche, Wohnzimmer und Sanitärräumen.

 

Betreutes Wohnen / Persönliches Budget

Die Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Roth-Schwabach, unterhält in Herrieden und Ansbach, je zwei betreute Wohngruppen für drei erwachsene Personen. 

Die Wohngruppen in Herrieden liegen in einer Wohnsiedlung, wenige Fußminuten vom Stadtzentrum entfernt. Zur Verfügung stehen je drei Bewohnerzimmer, ein Gemeinschaftsraum, Küche, Bad, WC, Flur, Kellerräume, sowie eine gemeinsam genutzte Garage und ein Garten.

Die Wohngruppen in Ansbach liegen Zentral in der Innenstadt, wenige Fußminuten vom Bahnhof entfernt. Zur Verfügung stehen auch hier je drei Bewohnerzimmer, ein Gemeinschaftsraum, Küche, Bad, WC, Flur, Kellerräume, sowie eine großzügig angelegter Garten.

Persönliches Budget und Betreutes Einzelwohnen ist nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch und der Zusage des Kostenträgers möglich.