Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Kinder, Jugend und Familie › Kindertagesstätten › Kita "Sonnenschein" Schwanstetten › Kindertagesstätte Sonnenschein › Rückblick

Sommerfest in der Kita

Bei strahlendem Sonnenschein fand unser diesjähriges Sommerfest in der Kita statt.

Passend zum Jahresthema Wasser eröffneten alle Kinder das Fest mit dem Musical "Der Regenbogenfisch". Hierbei spielten und sangen die Mitwirkenden in liebevoll gestalteten Kostümen von engagierten Müttern die Geschichte ums Teilen nach. Zum großen Finale des Musicals gab es dann den Fischetanz, der mit großem Applaus belohnt wurde.

An den anschließenden Spielstationen konnten die Kinder auch so einiges mit Wasser ausprobieren. So mussten z. B. an einer Station mit den Füßen Murmeln aus einer Wasserwanne gefischt werden. An einer anderen konnten sich zukünftige Feuerwehrleute mit Zielspritzen an einer Kübelspritze ausprobieren.

Für das kulinarische Wohl sorgte auch in diesem Jahr wieder unser Elternbeirat.

 

 

Eine Feuerschale für den Kindergarten

Wie bereits berichtet fand für unsere Vorschulkinder auch in diesem Jahr wieder Brandschutzerziehung statt.

Nach dem Besuch bei der Feuerwehr lernten die Kinder mit welchen Mitteln man ein Feuer löschen kann und durften die verschiedenen Löschmöglichkeiten an Teelichtern ausprobieren. Nachdem jeder gezeigt hatte wie man das Teelicht löscht, durften die Kinder auch selbst ein Feuer anzünden.

Die Kinder lernten hierbei die wichtigsten Regeln im Umgang mit Feuer und durften mit Streichhölzern unter schrittweiser Anleitung eine Kerze entzünden.

Für die erworbene Feuerkompetenz gab es dann zum Abschluss der Brandschutzerziehung für jedes Kind noch eine Urkunde.

Unser Elternbeirat nahm den Abschluss der Brandschutzerziehung zum Anlass um unseren Kindergarten eine lange gewünschte Feuerschale zu organisieren. Hierfür gewannen sie die Firma Hornbach, die unseren kleinen Feuerschutzexperten letztlich die Schale spendierte.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat und an Rico Axnich, stellvertretend für die Firma Hornbach, der uns die Feuerschale überreichte.

Übergabe der Feuerschale und der Brandschutzerziehungsurkunden

Aktionstag Musik in Bayern

Unter dem diesjährigen Motto "Musik bringt uns zusammen" nahm die Igelgruppe gemeinsam mit den Grundschulen Schwanstetten und Schwarzenlohe am Aktionstag Musik in Bayern teil.

Am 15. Mai war es soweit und es trafen sich auf dem Parkplatz vor Kaufland knappe 400 Kinder um gemeinsam Lieder zu singen, die bereits seit ein paar Wochen in den jeweiligen Einrichtungen eingeübt wurden.

Bei unserem "musikalischen Flashmob" hatten wir durchwegs begeisterte Zuschauer und bekamen für unsere Darbietungen viel Applaus.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch der Marktleitung und den Mitarbeitern von Kaufland, die die Kinder mit Getränken und Obst versorgten.

Für die Teilnahme wurden wir, wie bereits in den letzten Jahren von der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle für Musik mit einer Urkunde für unsere Einrichtung ausgezeichnet.

Besuch bei der Feuerwehr in Leerstetten

Anlässlich der Brandschutzerziehung besuchten unsere Vorschulkinder die Feuerwehr in Leerstetten.

Schon vorher wurden unsere zukünftigen ABC-Schützen auf diesen Besuch vorbereitet. So lernten sie die Bedeutung von Feuer als Freund und Feind kennen, sowie die verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr und den Unterschied von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr. Auch das richtige Absetzen eines Notrufs am Übungstelefon durfte nicht fehlen.

Besonders spannend waren selbstverständlich die Experimente zum Thema "Was brennt, was nicht?" Hierbei gab es besonders große Kinderaugen.

Bei allen Einheiten durfte jedoch einer nicht fehlen: Die Handpuppe "Florian" haben die Kinder sofort in ihr Herz geschlossen, und wenn Florian etwas zum Thema Brandschutz zu sagen hat, dann wird besonders aufmerksam zugehört.

Gruppenbild mit Florian

Die Vorschulkinder in luftiger Höhe

Nachdem unsere Vorschulkinder passend zum Jahresthema "Wasser" schon die Kläranlage besuchen durften, wollten wir natürlich wissen wie das saubere Wasser wieder zu uns nach Hause kommt. Daher besuchten die Vorschulkinder im April auch den Wasserturm in Leerstetten.

Unter der fachkundigen Führung von Herrn Werner Rühl und seinem Mitarbeiter Gerhard Simon erkundeten wir den Wasserturm vom Keller, wo das Wasser ankommt, bis in eine Höhe von 30 Metern aus der dann unsere Wasserversorgung in Leerstetten gewährleistet wird. Unsere Kinder haben sich sehr viele Details gemerkt, die ihnen erklärt wurden, wie die Erzieherinnen noch am nächsten Tag feststellen konnten.

Aber zwei Höhepunkte gab es definitiv beim Besuch im Wasserturm: Zum einen die Aussichtsplattform auf die sich unsere mutigen Kinder hinauswagten um in luftiger Höhe einen schönen Blick auf Leerstetten zu haben, und zum anderen selbst gezapftes Wasser ganz frisch aus dem Wasserturm in gesponsorten Flaschen vom Wasserzweckverband. Dieses Wasser wurde von den Kindern tatsächlich so sparsam und kostbar eingeteilt, dass sie auch noch etwas davon mit nachhause zu den Eltern nehmen konnten.

Besuch in der Kläranlage

Wasserzulauf Schwarzach

Im Hinblick auf unser Jahresthema "Wasser" wollten wir natürlich auch wissen wohin unser Abwasser gelangt.

Daher machten sich die Vorschulkinder auf und fuhren am 10.04.18 mit dem Bus nach Kleinschwarzenlohe um die Kläranlage anzusehen.

Der Betriebsleiter Herr Rabus führte uns durch die Anlage und erklärte anschaulich den Weg unseres Abwassers, bis es wieder sauber in die Schwarzach eingeleitet werden kann. Auch was mit dem übrigen Klärschlamm passiert und wie im Schaltwerk gearbeitet wird konnten wir erfahren.

Unsere Kinder lernten auch was in die Toilette geworfen werden darf, und was auf keinen Fall in unser Abwasser gelangen sollte.

Insgesamt war der Besuch der Kläranlage sehr informativ und ein spannender Ausflug für unsere Kinder.

Ein besonderes Dankeschön gilt dem "Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im unteren Schwarzachtal"  in Person von Herrn Rabus, der uns fachkundig durch die Anlage führte.

 

 

Ostern beim Sonnenscheinchor

Der Chor nahm am 23.04. gemeinsam mit allen anderen Kindertagesstätten der Gemeinde an der traditionellen Osterbrunnenfeier des Obst- und Gartenbauvereins in Schwand teil.

Seit ein paar Jahren singen alle gemeinsam zwei Lieder und bereichern damit die Feier.

Am Ostermontag gestalteten die Kinder den Familiengottesdienst in der evangelischen Kirche in Leerstetten mit.

Neben dem Singen durften die Kinder unter anderem die Geschichte der Emmaus-Jünger erfahren.

Einen besonders schönen Abschluss fand der Gottesdienst in einem Segenslied, bei dem alle Kinder, die die Kirche besuchten vor den Altar traten und das Lied mit Gesten unterstrichen.

 

Unser herzliches Dankeschön gilt allen Eltern, die den Chor unterstützen und selbst am Wochenende und an Feiertagen keinen Aufwand scheuen, um zu einem guten Gelingen beizutragen.

Adventstournee des Kita-Chores

Die Sänger der Kita waren mit Ihren Erzieherinnen Frau Mederer, Frau Schmeißer und Frau Reichert in der Vorweihnachtszeit auf "Tournee" durch die Gemeinde.

Am 02.12. bereicherten die Kinder die Nikolausfeier des AWO-Ortsvereins. Dort gaben sie Lieder wie "Zündet das Feuer an", "Ein bisschen so wie Martin" und einen Lichtertanz zum Besten.

Auf der Eröffnung der Kinderweihnacht am 09.12. sangen die Kinder in einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Katholischen Kinderhaus trotz eisiger Kälte ebenfalls zwei Lieder. Die Vielzahl von Kinderstimmen konnte hier den Rathausplatz besonders zum Klingen bringen.

Zum Abschluss besuchten unsere eifrigen Chorsänger wie in jedem Jahr den Seniorenkreis im Evangelischen Gemeindehaus in Leerstetten. Hier konnten die Kinder nochmals ihr gesamtes Repertoire der Weihnachtszeit zum Besten geben und somit ein Lächeln in die Gesichter der Senioren zaubern. Entlohnt wurden unsere Künstler anschließend mit viel Applaus, Getränken, Muffins und Plätzchen.

Weihnachtspakete für bedürftige Kinder

Nunmehr zum vierten mal organisierte die Erzieherin Simone Kaute im Dezember letzten Jahres die Weihnachtsaktion in unserer Kita.

Viele unserer Kinder haben gemeinsam mit ihren Eltern Weihnachtspakete für Kinder gepackt, denen es nicht so gut geht wie uns.

Spielsachen, Stifte, Süßigkeiten und Hygieneartikel wurden für Kinder in verschiedenen Altersstufen liebevoll verpackt. Stolz halfen die Kinder bei der Übergabe an einen Mitarbeiter der Hilfsorganisation OASE Hersbruck.

Mit kleinem Aufwand konnte so vielen Kindern in Osteuropa eine große Weihnachtsfreude gemacht werden.

Laternenleuchten zu Sankt Martin

Zwei Abende vor dem eigentlichen Termin feierten unsere Kinder gemeinsam mit ihren Familien und dem Kita-Team im Garten unserer Einrichtung das alljährliche St.-Martin-Fest.

Zur Einstimmung sangen die Kinder gemeinsam einige Laternenlieder und die Vorschulkinder führten traditionell ihren Lichtertanz auf.

Die Kinder machten sich anschließend mit ihren Erzieherinnen auf zu einem sternförmig ausstrahlenden Laternenumzug. Währenddessen konnten es sich die Eltern schon mal mit vom Elternbeirat angebotenen Bratwurstsemmeln und Glühwein in geselliger Runde gut gehen lassen.

Unsere Krippenkinder ließen ein paar Tage später in kleinerer Runde mit ihren Laternen in die Dunkelheit leuchten. Im Anschluss an ihren Laternenumzug konnte der Abend im heimelig beleuchteten Garten mit Leberkäse und Wienerle gemütlich ausklingen.

Brandschutzerziehung mit den Vorschulkindern

Anfang Juli beschäftigten sich die Vorschulkinder intensiv mit dem Thema "Feuer". Regina Reichert, ausgebildete Brandschutzerzieherin, lehrte gemeinsam mit Handpuppe Florian den richtigen Umgang mit Feuer.

Wichtige Bestandteile der Brandschutzerziehung waren unter anderem das korrekte Absetzen eines Notrufes am Übungstelefon, das richtige Verhalten im Brandfall, die Gefahren von Feuer allgemein und die Aufgaben der Feuerwehr. Aber auch das ein oder andere Experiment durfte natürlich nicht fehlen.

Besonders "heiß" ging es her als die Kinder lernen durften, wie man richtig eine Kerze mit einem Streichholz anzündet.

Zum Abschluss besuchten die Vorschulkinder noch die Freiwillige Feuerwehr Leerstetten, sowie die Berufsfeuerwehr in Nürnberg, wo unseren "Feuerexperten" dann noch eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an der Brandschutzerziehung überreicht wurde.

Gruppenbild der Vorschulkinder bei der Freiwilligen Feuerwehr Leerstetten

Jolinchen trifft Herbär

Jolinchen und Herbär in Aktion

Am 24.06.17 fand in Kooperation mit dem SV Leerstetten und der AOK unser Jolinchen-Sportfest auf der Waldsportanlage des SV Leerstetten statt.

Jolinchen ist ein kleiner grüner Drache, der uns das gesamte Kindergartenjahr begleitet hat und uns in den Bereichen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden unterstützt hat.

Bei unserem Sportfest konnten die Kinder unterschiedliche Stationen, wie z. B. Hindernis-Eierlauf, Zielwerfen oder Balancieren durchlaufen. Koordinationsfähigkeit war beim "Käsebrett" des AWO-Ortsverein gefragt. Und bei den Stationen unseres Kooperationspartners konnten die Kinder in das vielseitige Sportangebot des SVL Einblick erhalten und sich in Taekwondo, Kinderturnen und Leichtathletik probieren.

Das Highlight für die Kinder waren jedoch die beiden "tierischen" Besucher des Festes, Jolinchen das Drachenkind traf auf "Herbär", dem Maskottchen der Damenfußball-Mannschaft des SVL. Die beiden lebensgroßen Figuren zauberten leuchtende Kinderaugen und bereicherten das ganze Fest durch ihre gute Laune.

Gegen Ende der Veranstaltung gab es noch eine Siegereherung, bei der Jolinchen und Herbär jedem Kind eine Urkunde und eine Medaille für die sportlichen Leistungen übergaben.

Für die Kita überreichte Jolinchen ein Türschild, welches unser Haus als zertifizierte "Jolinchen-Kita" auszeichnet.

Jolinchen übergibt mit Herbär die Zertifizierung an Einrichtungsleitung Michaela Fritsch

Aktionstag Musik in Bayern

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Kita wieder am bayernweiten Aktionstag Musik.

Unter dem Motto "In der Musik sind wir zuhaus" fanden sich die Kinder am 31.05.17 gruppenübergreifend zusammen um gemeinsam zu singen und eine Klanggeschichte mit dem Erzähltheater zu erarbeiten.

Belohnt wurde die Aktion mit persönlichen Urkunden für die Kinder und einer offiziellen Urkunde von der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik.

Der kleine Wassermann in der Igelgruppe

Im Januar beschäftigte sich die Igelgruppe zwei Wochen intensiv mit dem Kinderbuchklassiker "Der kleine Wassermann" von Ottfried Preußler.

Neben der Vorlesegeschichte, von der jeden Tag ein Stück vorgelesen wurde, bis zum Hörbuch mit "Wassermann-Lied" und selbst gemalten Bildern mit Wasserfarbe war alles mit dabei.

Als Höhepunkt besuchten die Igel die Schwabacher Marionettenbühne um die Geschichte des kleinen Wassermanns auch noch sehen zu können. Besonders beeindruckt waren die Kinder, als sie nach der Vorstellung der Wassermannpuppe direkt an der Bühne noch die Hand schütteln durften.

Pelzmärtel zu Besuch in der KiTa

Am 11. November war es wieder soweit: Der Pelzmärtel besuchte die Kinder in ihren Gruppenräumen und hatte viel Lob und auch ein wenig Tadel aus seinem goldenen Buch zu berichten. Die Kinder sangen Lieder und sagten Gedichte auf, was der Pelzmärtel mit gut gefüllten Säckchen belohnte.