Startseite | Aktuelles | Kontakt | Spenden | Mitgliedervorteile | Seitenübersicht | Leichte Sprache
www.awo-roth-schwabach.de › Kinder, Jugend und Familie › Kindertagesstätten › Kita "Pfiffikus" Wendelstein › Kindertagesstätte Pfiffikus › Artikel

Kita Pfiffikus stellt den neuen Elternbeirat 2018/19 vor!

Dieser besteht zukünftig aus  Andreas Träger, Sylvia Fylak, Anja Waldmann, Sabrina Kobras, Susi Kniesburges (Bild obere Reihe von links nach rechts), Karoline Stoevesandt, Sabrina Lorenz, Stephanie Wagler, Nadine Matejka (Bild untere Reihe von links nach rechts) sowie Marc Zeiler (nicht im Bild).

Die Kita freut sich über die neuen/alten Mitglieder und bedankt sich außerdem beim scheidenden Elternbeirat, der im vergangenen Jahr großes Engagement zeigte.

Als Veranstalter verschiedenster Aktionen wie Laternenumzug, Weihnachtsmarkt, Sommerfest und Ähnliches haben die Eltern mit den Erlösen zudem für willkommene finanzielle Unterstützung gesorgt. So konnten und können viele kleine und große Wünsche erfüllt werden.

Außerdem verabschiedet die KiTa Martina Huber nach fünf Jahren als Elternbeirätin, davon vier Jahre als Elternbeiratsvorsitzende, aus dem Elternbeiratssgremium des AWO KiTa Pfiffikus. Die Kinder, Eltern und das Team danken Martina für Ihre vielen Jahre zeitaufwändige, arbeitsreiche und vielseitige Unterstützung und ihre engagierte Elternarbeit.

Der neue Elternbeirat freut sich auf die Fortführung einer harmonischen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem KiTa-Team und den Eltern, um auch weiterhin viele Ideen umsetzen zu können, die den Kindern zu Gute kommen.

(Immer wechselnde Artikel:)

Waldwochen 2019

Bereits zum 12. Mal fanden im Mai dieses Jahres in der Kita Pfiffikus die Waldwochen statt. Die Kindergarten- und großen Krippenkinder tauschten in dieser Zeit für zwei Wochen ihre Gruppenräume gegen den Wald als Spiel- und Erlebnisraum ein.

Pünktlich um 8:30 Uhr ging es für die kleinen Walderkunder jeden Morgen zu Fuß in den Wald. Ausgerüstet mit Matschhosen, Regenjacken und Rücksäcken bepackt mit einem leckeren Frühstück, das später im Wald auch verspeist wurde, wurde der Weg in den Wald zu Fuß zurückgelegt. Der „Alltag“ im Wald bestand einerseits natürlich darin ausgiebig zu spielen, dabei aber auch zu lernen mit Respekt der Natur zu begegnen. So sammelten die Kinder zum Beispiel fleißig Müll im Wald auf und lernten dabei diesen richtig zu trennen. Wichtigster Bestandteil der alltäglichen Waldausrüstung war im jeden Fall die Becherlupe, mit der die kleinen Waldbewohner wie Ameisen, Käfer und Spinnen genau betrachtet und beobachtet werden konnten. Zum Mittagessen ging es dann aus logistischen Gründen wieder zurück in die Kita.

Eine weitere Erkenntnis war auch in diesem Jahr, dass ein Vormittag im Wald völlig unabhängig vom Wetter ein tolles Erlebnis für die Kinder ist. Selbst bei den manchmal noch frischen Morgentemperaturen und bei Regen hatten die Kinder einen riesen Spaß. Nur an einem Tag musste dieses Jahr aufgrund von Starkregen der Ausflug in den Wald ausfallen.

Die Waldwochen endeten schließlich mit dem Waldabschlussfest. Für die Kinder begann dies bereits mit einem großen Mittagessen, das ausnahmsweise im Wald gegessen wurde. Der Elternbeirat hatte hierfür in Heimarbeit allerlei Leckereien frisch zubereitet und in den Wald geliefert. Nachmittags waren dann noch die Eltern und Geschwister eingeladen. Bei einem großen Picknick hatten die kleinen Waldexperten Gelegenheit ihrer Familie zu zeigen, was sie alles erlebt hatten. Außerdem führten sie den Eltern ein extra einstudiertes Theaterstück über den respektvollen Umgang mit dem Wald vor und sangen zum Abschluss noch ein letztes Mal gemeinsam das Waldlied, das sie die ganze Zeit über schon über begleitet hatte.

Das Fazit der Kinder und Erzieher war wieder durchweg positiv. So wird es bestimmt im nächsten Jahr die 13. Auflage der Waldwochen in der Kita Pfiffikus geben.

 Gartenarbeiten im Pfiffikus

Aber auch im Kindergarten- und Krippenalltag kommt die Bewegung im Freien nicht zu kurz und so kommt den Gärten in der Kita eine besondere Bedeutung zu. Um diese möglichst einladend für spielende Kinder zu gestalten, halfen auch in diesem Jahr Eltern und Erzieher in ihrer Freizeit bei verschiedenen Gartenaktionen mit.

Den Start machten in diesem Jahr Anfang Mai die Eltern der Krippenkinder die den Garten mit neuen Pflanzen abwechslungsreicher gestalteten. Bereitgestellt durch viele freundliche Spenden aus der Elternschaft konnten Blaubeeren, Erdbeeren, Weintrauben, Tomaten und viele andere Nutzpflanzen im Krippengarten angebaut werden. Die tapferen Helfer hielten dem immer stärker werdenden Regen stand, so dass die Krippenkinder in den nächsten Monaten den Pflanzen bei wachsen zugucken und dann auch eine hoffentlich reiche Ernte einfahren können.

Im Kindergartengarten musste in diesem Jahr der Sand unter dem Klettergerüst im Vorgarten getauscht werden. Da das Gelände jedoch nicht zugänglich für schweres Gerät ist, rückten Ende Mai fleißige Helfer aus der Elternschaft mit Spaten und Schaufeln an, um den Sand von den Spielgeräten zu entfernen. Ein besonderer Dank geht an Timo Lindemann, der mit dem Einsatz eines Mini-Baggers den Eltern viel manuelles Schaufeln erspart hat und natürlich dem Markt Wendelstein der bei der Entsorgung unterstützt und den neuen Sand zur Verfügung gestellt hat.

Das Ergebnis beider Gartenaktionen kann sich sehen lassen und führt dazu, dass sich die Pfiffikus-Kinder auch weiterhin in ihren Krippen- und Kindergartengärten wohl fühlen und gerne Zeit im Freien verbringen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

1000 Dank an unseren EB

Wie wichtig die Zusammenarbeit mit dem EB ist, wurde wieder bei der diesjährigen „Sandaktion“ deutlich. Unser Kindergarten bekommt von der Gemeinde eine neue Ladung Sand für den Sandkasten- doch durch unser Spielgerät muss per Hand der Sand aus den Ecken geschaufelt werden.

Gemeinsam wurde eine Schaufelaktion mit fleißigen Eltern und dem Elternbeirat gestartet. Dafür wollen wir DANKE sagen. Aber nicht nur Sandschaufeln, auch Gartenaktionen in der Krippe wurden sofort fleißig vom Elternbeirat unterstützt. Auch das hart verdiente Geld auf dem Weihnachtsmarkt oder am Badhausplatz  bei den Sommerserenaden, kam in Form von Theaterbesuchen oder anderen finanziellen Unterstützungen für Projekte, den Kindern zugute. Auch das bevorstehende „Catering“ für unsere Kinder während des Waldabschlussfestes übernimmt tatkräftig der EB.

Bei so viel Unterstützung können wir nur tausend Mal Danke sagen!
Vor allem die Kinder, aber auch das Team des Kita Pfiffikus freut sich sehr darüber.

 Vorschulausflug zur Lorenzkirche

Voller Spannung standen die Vorschüler pünktlich vor dem Kindergarten und warteten, dass die Reise losging. Der Ausflug startete bereits aufregend mit einer Bus- und U-Bahnfahrt nach Nürnberg. Mit bestückten Rucksäcken ging Hand in Hand die kurzweilige Fahrt nach Nürnberg endlich los.

Bei der Lorenzkirche angekommen startete auch schon die kindgerechte Führung in der Kirche durch unser Elternbeiratsmitglied Marc Zeiler. Die Kinder staunten nicht schlecht über die Kirchengröße und hatten sichtlich Freude am Entdecken der Besonderheiten des alten Gemäuers.

Ganz besonders aufregend für die Vorschüler war die Führung in einen der Kirchentürme. Durch eine kleine Tür im Kirchenschiff und nach vielen, vielen Treppen erreichten die Kinder 2 der 16 Kirchenglocken. Diese durften sogar durch die aufgeregten und ehrfürchtig dreinschauenden Kinder mit einem Schlägel per Hand zum Klingen gebracht werden. Nach einer wundervollen Aussicht über Nürnberg vom Balkon des Turms ging die Führung mit der Besichtigung des Dachstuhls des Kirchenschiffes zu Ende.

Zum Abschluss der abwechslungsreichen Besichtigung hatten sich die Kinder eine große Belohnung verdient und es wurde noch ein kurzer Abstecher zur Eisdiele unternommen.

Mit vielen Eindrücken und auch ein bisschen müde, machten sich dann unsere Vorschüler wieder auf den Heimweg nach Wendelstein. Der Ausflug war für alle Kinder ein großes Erlebnis und auf diesem Weg bedanken wir uns herzlich bei Marc Zeiler und dem Pfiffikus Team für die Organisation und die Durchführung dieses ganz besonderen Ausflugs!